Lektüre französischer Lyrik des 19. Jahrhunderts

Literaturwissenschaftliche Übung im Sommersemester 2016
Romanisches Seminar der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Dr. Thomas Hilberer

Inhalt
Ausgewählte Gedichte werden gründlich und genau gelesen, übersetzt und interpretiert. Ziel ist es, die einzelnen Texte sprachlich wie inhaltlich zu verstehen und literaturgeschichtliche Entwicklungen herauszuarbeiten. Auch metrische Gesichtspunkte werden berücksichtigt.
Die Übung kann als Einführung in die Lyrik-Interpretation dienen oder zur Wiederholung des entsprechenden Stoffs der Einführung bzw. zur Vorbereitung der Abschlußprüfung. Studenten anderer Fakultäten sind willkommen!
Zeit und Ort
Donnerstags, 10-12 Uhr; Beginn: 21. April 2016; Brechtbau, Raum 327.
Leistungspunkte (Credits)
GymPO (WWVF-d) und B.A. alt (M12af): 4; B.A. neu (FRA-BA-11.1): 3
Leistungsnachweis
Regelmäßige Teilnahme und Nachbereitung einer Sitzung durch ein qualifiziertes Protokoll.
Gründliches Lesen und genaues Übersetzen der ausgewählten Texte wird vorausgesetzt.
Anmeldung
Bitte über Campus.
Sprechstunde
Nach Vereinbarung (hilberer@uni-tuebingen.de, Tel. 07071 29-74325)
Victor Hugo ecoutant Dieu, 1853

"Victor Hugo écoutant Dieu", 1853

Seminarplan

Literaturhinweise



Letzte Änderung: 4.3.2016.
Dr. Thomas Hilberer, hilberer@uni-tuebingen.de.